Kursorte in Österreich


In Österreich finden die Kurse in mehreren angemieteten Häusern statt, die den speziellen Erfordernissen für die Meditation bestmöglich entsprechen.

JUFA Waldviertel

Diese Unterkunft befindet sich in Raabs, direkt an der Thaya, im nördlichen Waldviertel in Nordwesten Niederösterreichs, nahe der tschechischen Grenze. Erreichbar über die S33, B32 und B4 von St. Pölten, die B4, B2 und S5 von Wien oder B38, B41 und B2 von Linz. Öffentlich gelangt man dorthin über Krems, Horn oder Tulln per Bahn und Bus. Von Deutschland aus wäre eine Route über Prag ratsam. Das Haus bietet mit etwa 60 Zimmern inkl. Dusche und WC Platz für 130 Meditierende.

JUTEL Weyer

Das Jutel ist eine schlichte Jugendherberge und befindet sich am weitläufigen Ortsrand auf einer Anhöhe von Weyer, einer Marktgemeinde im Ennstal/Oberösterreich, nahe des Nationalparks Kalkalpen. Weyer selbst ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus 440, 442, 630) sowie mit dem Auto gut zu erreichen.

St. Arbogast

Ruhig gelegen, in heller, transparenter Architektur liegt dieses Seminarhaus am Rande eines Naturschutzgebietes oberhalb des Vorarlberger Rheintales, 1,5 km vom Ortszentrum von Götzis entfernt. Götzis liegt in Vorarlberg, im westlichsten Bundesland Österreichs und grenzt an die Schweiz, Deutschland und Lichtenstein. Götzis lässt sich mit Bahn (z.B. direkte Verbindungen nach Wien oder Ulm) und Auto (A 14) gut erreichen.

Das Haus bietet 55 Zimmer (jeweils mit DU/WC oder Etagendusche) und eignet sich für bis zu 115 Meditierende.

Kursorte in anderen Ländern

Aus terminlichen und organisatorischen Gründen werden Kurse aus dem österreichischen Kurskontigent gelegentlich auch in anderen Ländern ausgetragen. Die Kursorte in Hausham (Deutschland) und Dhamma Pallava (Polen) bieten exzellente Voraussetzungen für die Meditation. Anmeldungen aus Österreich werden bei der Registration bevorzugt behandelt.

Dhamma Pallava

Dhamma Pallava ist der Name des Vipassana Meditationszentrums in Polen. Vor kurzem fertiggestellt bietet das Zentrum exzellente Bedingungen für die Meditation. Die Anlage weist eine Gesamtfläche von ca. 10 Hektar auf und besteht aus Wäldern, Weiden, Mooren und Sandflächen. Kleinere Spazierwege sowie Pfade durch das waldbedeckte Gelände verbinden Speisesäle mit Wohngebäuden und der Meditationshalle. Die Hoffläche entwickelt sich langsam zu einem schönen Garten.